Antikes Griechenland am Kompetenzraster

Meine Idee…

…ist, dass ich eher Lernbegleitung sein will und meinen Schüler:innen ermöglichen, dass sie selbstständig entscheiden, wie viel sie sich in Geschichte einbringen wollen. Wir arbeiten viel mit Wochenplänen – daran ist das Konzept angelehnt, es soll aber mehr Freiheiten bieten, als in unserem Lernbüro.

Einführung für die Kinder (Klasse 6)

Einleitung

Schau mal auf deinen Stundenplan: Du findest hier Mathematik, Naturwissenschaften, Musik und auch den Klassenrat. Alle diese Fächer haben ihren Ursprung in der griechischen Antike. Gehst du gerne ins Theater, willst du später Philosophie wählen und interessierst du dich für Medizin? Auch diese Disziplinen gehen auf einen griechische Ursprung zurück. Wir haben viel also aus dem antiken Griechenland übernommen und es ist ein wichtiges Kapitel der Geschichte mit dem wir uns beschäftigen.

Es ist aber nicht so, dass es für alle damals ein gutes Leben war: In der griechischen Gesellschaft hatten nicht alle Menschen die gleichen Rechte, so wie in unserer Demokratie heute. Es gab Menschen, die hatten keine Rechte. Es gab Bürgerinnen und Bürger, die konnten mitbestimmen. Eine Möglichkeit in Griechenland gesellschaftlich aufzusteigen und zu Ansehen zu kommen, war Olympia. Die Teilnehmer nennt man Olympioniken und sie traten in verschiedenen Disziplinen an und mussten ihr Können beweisen. Die Griechen waren auch sehr religiös und hatten viele Götter. Zwischen Menschen und Göttern gab es Halbgöttin und Halbgötter, diese wurde noch mehr verehrt als Olympioniken. Sie mussten viele Prüfungen bestehen. So in etwa machen wir das auch!

Vorgehen

Wir bearbeiten in dieser Unterrichtseinheit jede Stunde ein anderes Thema. Alle Aufgaben arbeiten auch immer mit dem Schulbuch. Zu jedem Thema gibt es Aufgaben, die dir helfen sollen, das Thema zu verstehen, zu vertiefen und auch besser zu behalten, denn wenn man sich mit einem Thema von verschiedenen Seiten aus beschäftigt, verankert es sich besser im Hirn. Kontrolliere die Aufgaben mit den Lösungsblättern.

Bei jedem Thema hast du die Möglichkeit, verschiedene Levels zu erreichen. Für jedes Level musst du eine Prüfung bestehen. Bei jeder Prüfung gibt es nur bestanden oder nicht bestanden. Du kannst jede Prüfung so oft wiederholen und verbessern, bist du das Level erreicht hast.

Alle bestandenen Prüfungen trägst du in dein Kompetenzraster ein. Das kann bei den unterschiedlichen Themen auch ein unterschiedliches Level sein, je nachdem wie schnell oder intensiv du dich mit dem Thema auseinandersetzt.

Abbildung 1: Level[1]

Sobald du denkst, dass du alles weißt, und alles wiedergeben kannst, kannst du die Prüfung beginnen. Das kann also auch sein, wenn du die Seiten im Buch gelesen hast, und alles da drin schon vorher wusstest. Wenn du die Aufgaben nicht brauchst, weil du dich in einem Thema schon richtig gut auskennst, kannst du den Online-Test auch gleich machen.

Benotung

Deine Mitarbeit benoten wir am Ende mit dem Kompetenz Raster. Jedes Bürgerinnen und Bürger Level ergibt eine ausreichende Note. Olympioniken erhalten eine befriedigende Note. Für eine sehr gute Note musst du zur Halbgöttin oder zum halb Gott werden.

Und was macht Frau M?

Naja, ich habe diese Lernumgebung für euch gestaltet. Da jede und jeder von euch im eigenen Tempo arbeitet und an unterschiedlichen Stellen in der Gesellschaft aufsteigt, ist meine Rolle dich individuell zu beraten. Du bist selber für dein Lernen und dein Lernerfolg verantwortlich. Wenn du unterwegs Unterstützung brauchst, schreibe deinen Namen an die Tafel und wir schauen gemeinsam, wie du den besten Lernerfolg für dich aus dieser Lerneinheit machen kannst. Außerdem helfe ich dir, deine Lernerfolg zu überprüfen und zu dokumentieren.

Was ist, wenn ich mal krank/nicht da bin?

Alle Aufgaben sind auch bei online. Du kannst also jeder Zeit mit einem Internet Zugang an den einzelnen Aufgaben arbeiten. Für die Prüfung allerdings brauchst du Frau M. Wir besprechen dann individuell, wie du deine Prüfungen bestehen kannst. Schreibe mir und wir finden gemeinsam eine Lösung.

Grundregeln

  • Sorge dafür, dass alle im Raum gut arbeiten können.
  • Schreibe deinen Namen in die Beratungsliste an der Tafel, wenn du Hilfe brauchst. Ich helfe dir gerne und beantworte deine individuellen Fragen.
  • Wenn du noch nicht bestanden hast, lerne nochmal und mache den Online-Test nochmal – bis du bestanden hast. Oder arbeite an dem nächsten Thema weiter und versuche da auf den Status einer Bürgerin/eines Bürgers zu kommen. Das ist das Ziel: Dass du mindestens bei jedem Thema das Büger:innen-Level erreichst. Bei einigen Themen kannst du Olympionike werden – das Halbgöttinnen/gott-Level ist schon recht schwer zu erreichen.
  • Am Ende schreibst du deinen Abschlussbericht. Den und diese erste Seite schaue ich mir am Ende auch wieder an.

[1] Wenn du eigene Ideen hast, wie du zum Halbgott/-göttin werden kannst, besprich das gerne mit mir!

Planung und Reflexion durch die Kinder

Durchführung

Alle Kinder erhalten einen Reader, der auf unserem Schulbuch (Klett, Geschichte und Geschehen, Band 1) aufbaut. Alle Aufgaben sind im Inhaltsverzeichnis zum Abhaken aufgelistet, weiterführende Aufgaben sind mit +O und +H gekennzeichnet. Es gibt Lösungsblätter für die Grundaufgaben und einen Online-Test zu den Inhalten für das Bürger:innen-Level. Die +O-Aufagaben bespreche ich im Unterricht mit den Kindern. Die +H-Aufgaben werden am Ende der Unterrichtseinheit vor allen präsentiert.

Am Anfang und Ende der Stunde reflektieren wir im Blitzlicht (das machen wir im Lernbüro jede Woche): Was nehme ich mir vor (und warum)? Was war mein Lernerfolg (und warum)?

Und nu…?

… freue ich mich auf eure Anregungen und Fragen, denn ich starte mit der Einheit erst in zwei Wochen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.