Open-Book-Klausur zur materialgestützten Erörterung (Klasse 9)

  • Autorin: Catrin Ingerfeld
  • Fach: Deutsch
  • Lerngruppe: Jahrgangsstufe 9 (G8)
  • Schulform: Gymnasium, NRW
  • Prüfungsformat: Aufgabentyp 3 (eine textbasierte Argumentation zu einem Sachverhalt erstellen) als Open-Book-Klausur
  • Lizenz: CC BY-SA 4.0

Hendrik Haverkamp hat es vorgemacht und eine klassische Argumentation der Jahrgangsstufe 8 in ein zeitgemäßes Format überführt (vgl.: https://www.pruefungskultur.de/beispiel3.html). Seine Schüler:innen verfassten eine Argumentation zu einem Sachverhalt, durften alle (ja wirklich alle!) Hilfsmittel benutzen und sich während des Bearbeitungsprozesses austauschen.

Mit folgender Unterrichtsreihe übertrage ich Hendriks Vorhaben in die Jahrgangsstufe 9, erweitere sein Kernanliegen spiralcurricular im Sinne des Kernlehrplans NRW um die Einführung in das materialgestützten Argumentieren und bereite die Schüler:innen so auf die Arbeit in der SII und die Aufgabenart IV vor.

Die Unterrichtsreihe „Wir in der Gesellschaft“ in einer iPad-Klasse umfasste neun Langstunden (jeweils 67,5 Minuten) zu den u.g. Inhalten, Schwerpunkten und Teilprozessen. Die Unterrichtsreihe zielte auf den Schreibprozess inklusive Überarbeitungsstrategien und auf eine Open-Book-Klausur im zeitlichen Umfang von 140 Minuten. Der Schreibprozess wurde ab dem Thema #Notenade durch den Dokumentationsbogen begleitet. Der Erwartungshorizont ist in Teilen im Unterricht entstanden und wurde den Schüler:innen im Sinne der Transparenz bereits zur Probeklausur (vorletzte Lerneinheit) zur Verfügung gestellt.

Schüler:innen in Prüfungssituationen Zeit zu geben, sich mit dem Gegenstand vertraut zu machen, Material zu recherchieren, zu verwerfen und begründet auszuwählen, den Lernenden das Nachdenken, Konzipieren und Überarbeiten eigener Texte zu ermöglichen, all das passt nicht in eine einstündige Klassenarbeit im schwarzen Heft mit rotem Einband.

Mit der Open-Book-Klausur und Überlegungen zu 4K und 6P (@hi_mue), mit Vertrauen und Zutrauen und selbstverständlich unter Berücksichtigung des Kernlehrplanbezugs sowie des dazugehörigen Aufgabentyps 3 ist ein Format vorhanden, das den Prozess, das Produkt und die Reflexion in den Mittelpunkt rückt – und Schüler:innen aus dem Zeitkorsett bei klassischen Klassenarbeiten hilft.

Inhalte / Gegenstände:

  • Auberginen im Schul-Chat: Grund für einen Regelkatalog?
  • #Notenade!
  • Tik-Tok (Auswahlthema Probearbeit)
  • Squid Game (Auswahlthema Probearbeit)
  • Als Hausaufgaben nur noch: logo! (Auswahlthema Klassenarbeit)
  • Schluss mit den Bundesjugendspielen! (Auswahlthema Klassenarbeit)
  • Mehr Frauen als Namensgeberinnen für Straßen in Mönchengladbach? (Auswahlthema Klassenarbeit)
  • Glück als Unterrichtsfach? (Auswahlthema Klassenarbeit)

Erörterung und Recherche:

  • Kennzeichen guter Argumente und Beispiele
  • Gewichtung von Argumenten
  • Entkräftung von Argumenten
  • Dem Material Ergebnisse entnehmen und für die Erörterung nutzbar machen
  • Recherchieren und Recherchequellen zitieren
  • Ein Quellenverzeichnis sachgerecht anlegen

Aufbau und Schreibprozess:

  • Einleitung: Leserlenkung, Aufgabenbezug
  • Erörterung
  • Schlussteil: Meinung, Kompromiss, Appell
  • Schreiben als Prozess: Vorbereitung, Durchführung, Überarbeitung, Reflexion

In den beigefügten TaskCards findest du Kernlehrplanbezüge, die Reihenplanung, weite Teile des Unterrichtsgeschehens, mögliche Hausaufgaben, Schüler:innentipps und deren Unterrichtsergebnisse. Probeklassenarbeit und Klassenarbeit sind mit Aufgabenstellung und Material dort ebenfalls hinterlegt:

Zum Downloaden und Editieren:

Kritiker:innen, die vom (wenngleich in Anführungszeichen gesetzt) schwächeren Bundesland NRW sprechen (vgl.: https://bildung-nrw-da-geht-doch-mehr.info/notengebung/), mögen gern mit mir das Gespräch suchen, inwiefern dadurch das Prüfungswesen aufgeweicht würde.

Mitdenker:innen sind gern zur Vernetzung eingeladen. Ich freue mich über Verbesserungsvorschläge, weitere Themen und natürlich über Rückmeldungen.

One Reply to “Open-Book-Klausur zur materialgestützten Erörterung (Klasse 9)”

  1. Pingback: Taskcards - eine deutsche Padletvariante - Schule in der digitalen Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.